Wir sind eine tanzende Bewegung, die laute Musik liebt. Unser Ziel ist den öffentlichen Raum als Freiraum zurückerobern. 

Der öffentliche Raum soll ein vielfältig nutzbarer sein, frei von repressiven Strukturen. Wir wollen ein buntes, vielfältiges und offenes Leben auf unseren Straßen sehen. weniger Platz für Autos und mehr für Menschen, Bäume und Fahrräder.

Wir organisieren unkommerzielle Partys, frei von Konsumzwang und rassistischer und diskriminierender Türpolitik. Wir feiern ohne Sexismus und ohne Angst, und stehen gegen den patriarchalen Alltag und für das Gut Leben für alle!

Auf unseren Veranstaltungen wollen wir linken Initiativen eine Plattform bieten im öffentlichen Raum gesehen und vor allem gehört zu werden. Dabei legen wir besonderen Wert darauf Gruppen und Menschen, die sonst viel zu oft überhört werden, Gehör zu verschaffen.

Wir als Kollektiv organisieren seit Jahren Demos und auch Partys bei denen wir versuchen unsere Vorstellungen von einer hierarchiefreien Welt umzusetzen! Durch die Vernetzung mit anderen Gruppen und Kollektiven versuchen wir verschiedene Zusammenhänge und viele Ansätze mit einzubinden!